THE SWINDLE spielen in der KISTE

Bandinfo

So wunderbar klischeehaft ihr Proberaum auch aussieht, The Swindle sind mehr als Teenie-Indie. Mehr als plumpe Systemkritik. Mehr als Anti. Mehr als Röhre. Mehr als Chucks und Lippenpiercing. Dabei wollen sie das Rad des Rock’n’Roll nicht neu erfinden, sondern ihre eigene Interpretation umsetzen, Konzerte spielen und möglichst viele Leute erreichen – The Swindle reduzieren sich auf den Kern des Geschäfts. Und hier wurzelt auch der Unterschied.

In ihrer beschaulichen Allgäuer Heimatstadt kennt jeder jeden. Und alle kennen The Swindle. Die Basis wäre somit erobert. Aber auch in einigen der Schlüssellocations hierzulande (Röhre, Atomic Café, Grüner Jäger) haben sie schon gespielt und Lunte gerochen. Jetzt gilt es, weiter zu kommen, weiter zu spielen – zu explodieren und als Headliner wieder zurück zu kommen.

Um die Bombe scharf zu machen, haben sich The Swindle gemeinsam mit Produzent Swen Meier (Kettcar, Tomte, Kilians) in den Hamburger MOB Studios verschanzt und ihre erste, professionelle EP aufgenommen. Wieder raus gekommen sind sie mit fünf feinen Liedern im Gepäck – und einem Vertrag beim Festland-Verlag. Auch die Weichen wären also gestellt.

Ganz unabhängig von all den prächtigen Referenzen: die Musik nimmt einen an der Hand, man kann sich gut drauf einlassen. Charakteristisch sind dezente Gitarrensoli, der eingängige Gesang, die treibende Rhythmusfraktion, die abwechslungsreiche Struktur.

Der Feldzug kann beginnen. Auf dass The Swindle auch zwischen Hamburg und Alpen begeistern. Auf dass die vier Freunde zusammen groß werden. Auf dass die Bombe endlich explodiert.

The Swindle

Ein Gedanke zu “THE SWINDLE spielen in der KISTE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.